Wie kommt der Brillant eigentlich in den Schmuck? Bei einem außergewöhnlichen Crotalia-Schulterblick-Event konnten Interessierte in unserem Atelier einer erfahrenen Edelsteinfasserin bei ihrer faszinierenden Arbeit zusehen.

In offener Atmosphäre gab die Steinfasserin Marianne Röhrenbeck Einblick in die filigrane und akribische Handarbeit, die unsere Goldschmiedekunst mit den schönsten Farben krönt und funkelnd zum Leben erweckt. Dabei ließ sie sich von uns und unseren Gästen nicht nur über die Schulter schauen: Wer wollte, durfte auch durch ihr Mikroskop sehen – direkt auf die Feinheiten ihrer präzisen Fasstechniken.

Ganz besonderer Dank an dieser Stelle noch einmal an Marianne, die gern ihre Techniken, Werkzeuge und Rohmaterialien gezeigt und erklärt hat.